bild
hochtiefbau ortis
bild
 
Wohnbau
Gewerbebau
Industriebau
Kulturbau
Einfamilienhäuser
Mitarbeiter









Home

Neue Halle für das Stahlwerk Breitenfeld

Im Stahlwerk Breitenfeld im Mürztal, wo ORTIS ebenfalls bereits mehrere Industriebaustellen höchst zufriedenstellend erledigen durfte, war die neue Halle 10 für die Stahlveredelung zu errichten.
Für diese Halle in Stahlkonstruktion mit einer Grundfläche von 2.500 m2 musste nun ein entsprechend massives Fundament erstellt werden. Das Problem, das es dabei zu bekämpfen gab, hieß: Wasser von unten. Um der Grundwassersituation Herr zu werden, musste mit HDBV-Maßnahmen abgedichtet und auch eine sogenannte „Braune Wanne“ errichtet werden, dies mit bestem Erfolg.
Im entstandenen Fundament mussten für die neue Stahschälmaschine spezielle Betongruben errichtet werden und über diese wiederum eine ein Meter starke Betondecke für die Maschine selbst. Insgesamt wurden auf der Gesamtfundamentplatte der Halle nicht weniger als 1.000 m3 Beton verarbeitet.
Im Anschluss an die Halle wurden überdies auch die notwendigen Sozialräume sowie Elektro- und Hydraulikräume in Massivbauweise errichtet.

Im Zuge der Errichtung der Halle wurden im Werksgelände auch Gleissanierungen vorgenommen. Dabei wurden wie schon früher wieder die von ORTIS selbst produzierten Fertigteile verlegt. Wichtig dabei war natürlich wie immer in der Industrie, die Unterbrechungen für den Werksablauf möglichst kurz zu halten.

Planung und Bauleitung: Arch. DI Ralph Jurak
Statik: DI Reinhard Pötscher
Koordination: Heinz Neumann und Christian Hofbauer
ORTIS-Bauleitung: Prokurist BM Johann Rumpl
ORTIS-Polier: Andreas Raith

 
 

zurück zur Übersicht